Zweifach-Sammler

Wäschesammler mit 2 Fächern: effektiv in der täglichen Pflegearbeit

Zweifach Wäsche- und Abfallsammler:

  • Aus Edelstahl
  • Mit 2 Kunststoff Einspannringen
  • Für ein optimales Hygienemanagement

Handlich und leicht sind die Wäschesammler mit 2 Fächern für Kliniken, Krankenhäuser und pflegerische Betreuungseinrichtungen. Der tägliche Wäschewechsel kann damit für die damit beauftragte Pflegekraft wesentlich zeit- und ressourcensparender durchgeführt werden. Verschmutzte Wäsche kann direkt vor Ort getrennt werden und mithilfe des entsprechenden Wäschesackes ihrer erforderlichen Reinigung zugeführt werden.

Kontaminierte Wäsche, die desinfiziert werden muss, wird so in einen Wäschesack gefüllt. Normale Wäsche, die sich lediglich einer Reinigung unterziehen muss, landet im zweiten Wäschesack. Wäschesammler mit 2 Fächern bieten wir Ihnen bei Standard Systeme in unterschiedlichen Ausführungen an. Sie sind in großen Pflegeeinrichtungen sowie Kliniken und Krankenhäusern unverzichtbar für den Pflegealltag.

2 Artikel

pro Seite

* Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wäschesammler mit 2 Fächern

Einsatzbereiche von Wäschesammlern mit 2 Fächern

Die Organisation und Planung von Arbeitsbereichen in einem Krankenhaus muss äußerst sorgfältig vorgenommen werden. Zu den täglichen Aufgaben gehört auch der Wäschewechsel in den Patientenzimmern oder der Transport der OP-Wäsche zur Reinigung. Damit das möglichst effizient geschehen kann, sind fahrbare Wäschesammler mit 2 Fächern optimal geeignet.

Wäschesammler mit 2 Fächern in Pflegeeinrichtungen

Im Umgang mit pflegebedürftigen oder bettlägerigen Patienten fällt meist mehrmals am Tag Schmutzwäsche an. Sei es aufgrund von Erkrankungen wie Inkontinenz oder wenn die Betroffenen nicht mehr richtig in der Lage sind, bestimmte Tätigkeiten wie die Essensaufnahme allein auszuführen. Ein Wäschewagen mit 2 Fächern bietet effizient Abhilfe und sorgt in Pflegeeinrichtung für die Umsetzung der hygienischen Vorschriften.

Wäschesammler mit 2 Fächern sparen in einem Pflege- oder Altenheim vor allem Zeit. Direkt vor Ort kann die Schmutzwäsche entsprechend getrennt werden. Einige Modelle verfügen zusätzlich über eine spezielle Vorrichtung, einen Abfallbeutel zu befestigen, sodass der Wäschewechsel und die Müllentsorgung in einem Arbeitsgang erledigt werden können. In den beiden getrennten Halterungen des Wäschesammlers mit 2 Fächern lassen sich verschiedene Wäschebeutel befestigen. Kunststoffdeckel in unterschiedlichen Farben beugen der Verwechslungsgefahr vor.

Wäschesammler mit 2 Fächern in Krankenhäusern und Kliniken

2 Fach Wäschesammler

Weit mehr Schmutzwäsche fällt in medizinischen Einrichtungen an. Die Reinigung der Patientenzimmer, die unterschiedliche Kleidung des Personals oder die Ausstattung von Operations- und Behandlungsräumen sind nach einem vorgeschriebenen Hygienemanagement durchzuführen. Bei der Patientenwäsche reicht in vielen Fällen eine bakterienbefreiende Reinigung der kontaminierten Wäsche. Im Wäschesammler mit 2 Fächern lassen sich die Stücke nach unterschiedlichen Verschmutzungsgraden und den verschiedenen Reinigungsarten trennen. Es ist ebenso möglich, ein Fach für Schmutzwäsche zu nutzen und das zweite Fach mit sauberer Wäsche zu bestücken.

In Operations- und Behandlungsräumen muss die Reinigung so erfolgen, dass die gesamte Wäsche von Verschmutzungen befreit wird und Kontaminationen unterbunden werden. Dafür müssen die Textilien wieder steril werden. Ein Wäschesammler mit 2 Fächern lässt dabei eine sorgsame Trennung zu. Mit einem zusätzlich angebrachten Abfallbeutel können Wäschestücke, die nicht mehr genutzt werden, gleich entsorgt werden. Nach der Überführung in die Reinigung lassen sich die einzeln befestigten Wäschesäcke vom Wäschesammler entfernen und den speziellen Stationen zuweisen.

Hygienevorschriften und Abfallklassifikationen

Verschmutze Wäsche kann eine Ursache sein, Krankheiten zu übertragen. Daher ist es wichtig, dass kontaminierte Stücke immer getrennt von erregerfreier Wäsche aufbewahrt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene hat für den Umgang einige Hinweise veröffentlicht. Auch die Müllentsorgung in Kliniken und Pflegeheimen unterliegt strengen Vorschriften.

Hygienevorschriften für Wäsche

Um Infektionsketten zu unterbrechen, ist der erste Schritt bei einem Wäschetausch, kontaminierte und verschmutzte Wäsche zu trennen. Bakterien und Keime können sich somit nicht weiter ausbreiten. In einem Wäschesammler mit 2 Fächern lassen sich Wäschesäcke anbringen, die eine sachgerechte Separierung ermöglichen. Hochinfektiöse Kleidung mit zurückgedrängten Krankheiten wie Milzbrand, Pest oder Tollwut muss als Sondermüll entsorgt werden, um eine Verbreitung von ausgerotteten Infektionskrankheiten zu verhindern.

Erkrankungen wie Durchfall, Borreliose, FSM oder auch Gelbfieber sind ansteckend und werden unter anderem durch Ausscheidungen übertragen. Mit desinfizierenden Reinigungsverfahren wird die Infektionskette unterbrochen. Die Wäsche muss in einem Wäschesammler mit 2 Fächern zusätzlich in einem flüssigkeitsundurchlässigen Sack aufbewahrt werden. Die sichere und desinfizierende Reinigung findet nach dem Standard RAL 992/2 statt.

Abfallentsorgung im medizinischen Bereich

Der an einem Wäschesammler mit 2 Fächern angebrachte Müllsack ist in der Regel nicht für medizinische Abfälle geeignet, sondern sollte lediglich den normalen Hausmüll aus den Patientenzimmern beinhalten. Für eine vorschriftsmäßige Entsorgung aller Abfälle stehen Ihnen Abfallsammler mit bis zu vier Fächern bei Standard Systeme zur Auswahl.

Die Abfallklassifikation im Gesundheitswesen wird in fünf unterschiedliche Bereiche unterteilt, die zusätzlich über Untergruppen verfügen. In jeder medizinischen und pflegerischen Einrichtung werden Schulungen dazu erfolgen.

Wäschesammler in der Pflege

  1. Hausmüll: keine Bedenklichkeit hinsichtlich einer Infektionsgefahr. Dabei werden Papier, Plastik, Glas, Bio-Müll und Restmüll gesondert getrennt.
  2. Behaftete Abfälle: zur Infektionsprophylaxe. Dazu zählen Abfälle, die mit Blut, Ausscheidungen oder Sekreten behaftet sind.
  3. Abfälle mit meldepflichtigen Erregern: Alle Abfälle mit Krankheitsüberträgern müssen innerhalb und außerhalb des Krankenhauses gesondert entsorgt werden.
  4. Altchemikalien: Die Entsorgung erfolgt aus umwelthygienischen Gründen gesondert.
  5. Körperteile: Die Entsorgung erfolgt aus ethischer Sicht gesondert.

Verschiedene Modelle der Wäschesammler mit 2 Fächern bei Standard Systeme

Bei Standard Systeme bieten wir Ihnen unterschiedliche Wäschesammler mit 2 Fächern, die spezifischen Anforderungen gerecht werden.

Bei dem zweifachen Wäschesammler CB20 können Sie in das Edelstahlgestell zwei Wäschesäcke integrieren, die mit einem Kunststoffdeckel verschlossen werden. Das Edelstahlrohr ist 20 Millimeter dick und verfügt über zwei Einspannringe aus Polypropylen. Die zusätzliche Installation einer Bodenplatte ist optional wählbar. Der Kunststoffdeckel kann ebenfalls in frei wählbaren Farben ausgesucht werden und passt sich somit dem Abfallkonzept Ihrer Einrichtung an. Für einen höheren Komfort können Sie den Wäschesammler mit 2 Fächern zusätzlich mit einem Pedal und einem Schiebegriff nachrüsten.

Der Wäschesammler mit 2 Fächern und zusätzlichem Abfallsammler CBW20 ist aus einem Edelstahlgestell gefertigt, verfügt über Einspannringe aus Polypropylen und integrierten Scharnierdeckeln. Die Farbe dafür können Sie an Ihr Hygienekonzept anpassen. Ein angeschweißter Abfallsammler bietet Platz für einen Müllsack und sorgt somit für einen effizienten Arbeitsablauf. Wäschetausch und Müllentsorgung lassen sich in einem Schritt durchführen. Optional haben Sie für den zweifachen Wäschesammler mit Abfallsammler die Möglichkeit, ein Pedal nachzurüsten.

Pflegebedarf bei Standard Systeme

Seit mehr als 40 Jahren sind wir ein kompetenter Experte für Pflegebedarf für Krankenhäuser, Kliniken und pflegerische Einrichtungen. Wir bieten Ihnen eine hochwertig und effizient nutzbare Ausstattung von Praxisräumen wie Behandlungsliegen sowie für den Therapiebedarf. Zudem stellen wir Ihnen eine große Auswahl an pflegerischen Hilfsmitteln zur Auswahl: Physiotherapeutische Geräte sowie Hygieneprodukte sind für jede Einrichtung nutzbar.

Für die rechtlich verpflichtende Pflegedokumentation beraten wir Sie gern umfassend über unsere Pflegesoftware. Ob mobiler Pflegedienst oder eine stationäre Pflegeeinrichtung – unsere Module sind individuell skalierbar. Wir freuen uns auf Sie!