• Über 40 Jahre Branchenerfahrung
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Telefonische Fachberatung
Trusted Shops
+49 40 76 73 19-0
Mo. - Do.
08:00 - 16:45 Uhr
Fr.
08:00 - 15:00 Uhr

opta data Gruppe unterstützt Digitalisierung an Pflegefachschulen

Im Rahmen des Projekts „Digitale Pflegeplanung und Pflegedokumentation im Berufsschulunterricht“ gibt die opta data Gruppe Pflegefachschulen Softwarelösungen an die Hand, mit denen angehende Pflegefachkräfte die Grundlagen der computergestützten Pflegeplanung und –dokumentation erlernen können. Zudem werden den Schulen durch die Standard Systeme GmbH Formulierungshilfen und Materialien zur Pflege- und Betreuungsdokumentation zur Verfügung gestellt.

Mit dem Projekt unterstützt opta data Schulen bei der Bewältigung technischer Herausforderungen und reagiert gleichzeitig auf die rasanten Veränderungen im zunehmend digitaler werdenden Arbeitsalltag von Pflegekräften. „Als Familienunternehmen liegt uns die Ausbildung junger Menschen sehr am Herzen. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung möchten wir technische Lösungen zur Verfügung stellen, die Lernende auf ihrem Weg unterstützen und sie auf die Arbeitswelt vorbreiten“, beschreibt Geschäftsführer der opta data und Schirmherr des Projekts Andreas Fischer die Motivation zur Umsetzung des Projekts.

Neuster Bestandteil des Projekts ist der Einsatz des Online-Portals opta data one an Schulen: Als Kommunikationsmedium macht dieses die datenschutzkonforme und schnelle Verbreitung wichtiger Informationen möglich. Fotos, Wissenswertes oder Erinnerungen an Abgabefristen können individuell in den Newsfeed eingegeben werden. Diese Kombination aus Information und Unterhaltung knüpft an die Lebenswelt und das geänderte Leseverhalten der Lernenden an. Zudem können Stundenpläne und Zeitnachweise zum Download zur Verfügung gestellt werden. Das spart Zeit und Geld, welche beispielsweise in die technische Ausstattung der Schule investiert werden können. „Unsere Kooperationsschulen sind sehr zufrieden mit dem Einsatz von opta data one und auch wir als Unternehmen profitieren sehr von der engen Zusammenarbeit“, freut sich Projektleiterin Sarah Leferink (Referentin Business Development Management, Gerontologin).

 

opta data Gruppe Projekt-Team Pflegefachschulen

von links: Thomas Schmitz (Standard Systeme), Patrick Kremer (opta data Gruppe), Alexandra Trautwein (Grone Altenpflegeschule), Sarah Leferink (opta data Gruppe), Dirk Röttchen (opta data Gruppe), Bill Rogel (ToP Pflegeschule GbR), Holm Schwanke (Evangelisches Fachseminar für Altenpflege gGmbH), Sven Dotzhauer (Grone Altenpflegeschule), Nadja Atherton (ToP Pflegeschule GbR)

Rabatt Kontakt Xing Twitter Facebook Google+